1938 bis 2018 - 80 Jahre SV Hofheim/Ts.

Der SV Hofheim ist jetzt ein "fledermausfreundliches Haus"

Im Zuge unseres Umbaus haben wir im Februar eine auf unserem Schießstand überwinternde Fledermaus aus ihren Träumen geweckt. Natürlich haben wir das müde und schläfrige Tier sofort an die Kollegen des Naturschutzbundes (NABU) übergeben, die sich auch sofort ihrer angenommen haben.
Später dann besuchte uns die untere Naturschutzbehörde und der NABU und wir haben gemeinsam vereinbart, im Zuge unsers Umbaus zwei Winterquartiere für die kleinen Flugsaurier einzubauen. Dies stieß nicht nur bei der unteren Naturschutzbehörde auf große Freude, sondern auch beim NABU, die unseren Schützenverein am 14. September 2018 mit der Auszeichnung "Fledermausfreundliches Haus" ausgezeichnet haben. Der Vorsitzende Wulf Baltruschat und der Sportleiter Dr. Darius Soßdorf nahmen die Auszeichnung von Frau Kruse vom NABU und Herrn Orf von der unteren Naturschutzbehörde entgegen. Bei Kaffee und "Fledermausgebäck" gab es dann noch interessante Informationen seitens der Profis über diese sehr interessante Tierart. Auch wenn uns Fledermäuse oft sehr suspekt erscheinen, so leisten sie doch überall und meist sehr unbemerkt gute Dienste und vertilgen jede Menge kleine und teilweise auch lästige Insekten. Also ist es nur recht, das der SV Hofheim im Wald und im Revier dieser Tiere diese auch schützt, zumal sie zu Recht unter Naturschutz steht.

Und "Betty" - so hat Frau Kruse unsere Fledermaus getauft - ging es bereits kurz nach dem unsanften Aufwachen schon wieder gut.

Bilder vom 10. Februar - 14. September 2018